Musikbetonte Grundschule

Musik kann Kinder stärker machen.

Die Musikförderung bei Kindern dient nicht nur ihren musikalischen Talenten, sie stärkt ihre Persönlichkeit, ihre Kreativität, ihre Lernfreude und ihre sozialen Fähigkeiten.

In unserem Musikunterricht geht es nicht um musikalische Beschäftigung sondern um qualifiziertes Singen und Musizieren einschließlich der Vermittlung musikalischen Grundwissens, musiktheoretischer und gehörbildender Arbeit, durchzogen von Spaß und viel Bewegung um so den verschiedenartigen Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden.

Musikbetonte Grundschule heißt:

  • Durchführung  eines integrierten Instrumentalunterrichts, jedes Kind erlernt ein Musikinstrument (Flöte)
  • Integration instrumentalen Musizierens in den Klassenunterricht, Nutzung der umfangreichen Rhythmus-und Melodieinstrumente. (z.B. Boomwhacker, Klangbausteine, Trommeln, Orff-Instrumentarium …)
  • Musik und Bewegung im Unterricht
  • Förderung musikbegabter Kinder in einem Spezialangebot für die Viertklässler
  • Angebote wahlobligatorischer Musik- AG: Chor „Elbkinder“- mehr als nur ein Schulchor, Instrumentalunterricht (Gitarre, Akkordeon und Keyboard)
  • vielfältige schulinterne und öffentliche Präsentationen der Unterrichts-/AG Ergebnisse u.a. in Fernsehauftritten mit dem Chor
  • Gewährleistung der fachlichen Kompetenz durch immanente Fort- und Weiterbildung

„Willkommen im Elbkinderland“

Am 4. September 2016 von 14.30 bis ca. 15.30 Uhr laden wir euch recht herzlich ein zur feierlichen Ernennung Magdeburgs als "besonders Elbkinder-freundliche" Stadt zum Mückenwirt ein.

Aus diesem Grund wird ein entsprechendes Schild am Mückenwirt enthüllt. Die feierliche Enthüllung gestalten Rolf Zuckowski und der Magdeburger Partnerchor „Elbkinder- Magdeburg“.

Mit dem Schild wird die Zugehörigkeit des Chores zum Verein Elbkinderland, der 2003  von Rolf Zuckowski gegründet wurde, gezeigt und ausgezeichnet. Denn auf beiden Seiten der Elbe von der Quelle bis zur Mündung verbindet das „Elbkinderland“ Kinderchöre entlang des Flusses und fördert gemeinsame Projekte und Konzerte. Chorleiterin Frau Meier war eines der Gründungs- und Vorstandsmitglieder des Elbkinderland -Vereins und unterstütze die Aktivitäten des Vereins mit ihrem Chor von Anbeginn. So wird natürlich auch bei der Einweihung der Magdeburger Chor gemeinsam mit dem bekannten Liedermacher vor großem Publikum singen und sich somit im Namen der Stadt für diese großartige Auszeichnung bedanken.  Neben den  Elbkinderland-Hymnen „Elbkinder“ und „Wir hier an der Elbe“ darf selbstverständlich auch das „Magdeburger Lied“ nicht fehlen. Mit dem Schild werden besonders Elbkinder-freundliche Städte und Gemeinden ausgezeichnet.

In der Stadt Magdeburg war und ist der „Mückenwirt“  ein langjähriger  Partner, der den Verein u.a. während der „Elbtour 2010“ unterstützte.